Zusammenleben-Essens bunte Seite

P1150231
SPD Huttrop/Südostviertel lädt am 11. April um 19:30 Uhr zur Diskussion über
das „Zusammen leben in Essen“ in die Warsteiner Stuben
(Gaststätte „Warsteiner Stuben“ (Steeler Straße 183))
Essens bunte Seite“ beschreibt nicht nur die Stadtteile Huttrop und das Südostvier-
tel bezüglich ihrer mannigfaltigen Kunst, es beschreibt auch die bunte Mischung der
Nationalitäten, die in beiden Quartieren leben. Diese Vielfalt wurde unlängst durch
die Studie „Zusammen leben in Essen“ analysiert und liefert ausführliche Grundlagen
für die Integrationspolitik in der Stadt und für den Wirtschaftsstandort Essen. Am
kommenden Donnerstag, den 11. April 2013, lädt die SPD Huttrop/Südostviertel nun
alle Interessierten in die Gaststätte „Warsteiner Stuben“ (Steeler Straße 183) um
19:30 Uhr ein, um über die interessanten Ergebnisse dieser auf kommunaler Ebene
einzigartigen Studie zu diskutieren.Dr. Helmuth Schweitzer (RAA/Büro für interkulturelle Arbeit)
wird die Forschungsergebnisse vortragen, die eine fundierte Beschreibung der Wahrnehmung der Integra-
tion und des Zusammenlebens der Menschen unterschiedlicher Herkunft und kultu-
relle Hintergründe beinhaltet. Gemeinsam mit SPD-Ratsfrau und Sozialausschuss-
vorsitzende Karla Brennecke-Roos und SPD-Ratsherr und Integrationsexperten Sin-
an Kumru sowie dem Künstler Gigo Propaganda sollen im Anschluss an diese Prä-
sentation die Schlussfolgerungen der Studie unter die Lupe genommen und abgelei-
tet werden, welche Handlungsstrategien für die zukünftige Integrationspolitik in Es-
sen sinnvoll sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s