SMALAND KOMITEE oder auf Undeutsch Komm mit Ä

Eine Woche lang portraitiere ich mein Umfeld. Die Menschen, deren geäusserte und ungeäusserte Gedanken. Deren Verdammnis und deren Glück. Alles was in ein ordentliches Portrait zwangsläufig und mit gutem Grund hinein gehört.

Hinzu kommt das TOP-Angebot des Komitees für Nonsense VS. Too much!

Erheben Sie Anspruch, trotz der Tatsache dass Ihnen das Komitee garnicht helfen will, aber muss.

Besuchszeiten sind egal oder mit mir abzusprechen. Bei Interesse an Antworten auf scheinbar unlösbare Fragen, kontaktieren Sie mich, über die üblichen Kommunikations Wege.

Sonderveranstaltungen mit Joscha Hendricksen, gab es und wird es in den kommenden Tagen der unumgänglichen  Rettung, geben. Dazu wird es Informationen, über die üblichen Kommunikations Wege, geben.

Euer Gigo Propaganda

Anfahrt: http://www.smaland-kindermode.de/anfahrt2.php

Sandra Sherroun Chartier :

Ein Ladenlokal. Ein Ort in der Annastrasse, eine Durchfahrtsstraße, die das Südviertel mit Essen Rüttenscheid verbindet. Eine Straße, wie es sie in fast jeder Stadt gibt, ein Wohngebiet mit einigen Ladenlokalen. Seit vergangenem Jahr viele davon leerstehend – still geworden ist es in der Annastrasse. „Unheimlich schön“ könnte man die Situation beschreiben. So auch der Titel einer gegenwärtig zu sehenden Ausstellung. Fernab vom offiziellen Ex-Kunstgeschehen bietet die Winterpause des Kindermodegeschäftes Smaland auch dieses Jahr wieder Raum für Kunst im öffentlichen Raum. Kunst statt Leerstand- ist die Message von Sandra Sherroun Chartier an ihre Nachbarn.zunftnonsense vs. toomuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s