Concrete Jungle – More exhibition details

Exhibition opening and mural presentation in EssenFrom 16th to 18th July Gigo (Essen) and Jachya Freeth (Amsterdam / Berlin) show new works in the exhibition „Concrete Jungle“, taking place in Essen at Storp9.

The opening will take place July 16, 7pm and will include the presentation of the 700m² wall area right next to Storp9, which got painted by Gigo within the last two months. It is one of the largest murals of the Ruhr area.

Freeth and Gigo are connected through the urge to paint. Already in the 90s the dutch artist has been a well known player in the international graffiti scene. Gigo aswell is active doing public art since more than 15 years.

Both are living proof that boundless art doesn’t just happen and work in the specifically created art space. In this exhibition they show, in addition to their urban work, melancholic or humorous studies of their environment, on posters or oil paintings: Art in the „Concrete Jungle“.

The exhibition is curated by Martin Schulze.

Location
Storp9.de – Haus für Bildung und Kultur
10 minutes by feet from the main station of Essen or by bus lines 146, 147, 161 to “Oberschlesienstraße”
Storpstraße 9
45139 Essen

Opening times
16th July: 7pm: Opening
17th July: 11am-9pm
18th July: 11am-9pm, 11am-5pm live painting at the “Oberschlesienstraße” station, linked to the Still-Leben-Ruhrschnellweg

Ausstellungseröffnung und Einweihung von Wandmalerei in Essen

Vom 16. bis zum 18. Juli zeigen Gigo (Essen) und Jachya Freeth (Amsterdam / Berlin) in der Ausstellung „Concrete Jungle“ neue Arbeiten in Essen im Storp9.

Parallel dazu dient die Eröffnung am 16. Juli um 19h auch der Einweihung von ca. 700m2 Wandfläche in unmittelbarer Nähe des Storp9, Haus für Bildung und Kultur, die von Gigo innerhalb der letzten zwei Monate angemalt wurden. Damit ist der Stadtteil Huttrop um eine der größten Wandmalereien des Ruhrgebiets reicher.

„Freeth und Gigo verbindet der Drang zum Malen. Der holländische Künstler war schon Anfang der 90er bekannter Akteur der internationalen Graffiti Szene, und auch Gigo ist seit mehr als 15 Jahren im öffentlichen Raum aktiv.

Beide sind der Beweis dafür, dass grenzenlose Kunst nicht nur im eigens dafür geschaffenen Kunstraum passiert und funktioniert. In der Ausstellung zeigen sie als Erweiterung ihrer urbanen Arbeit schwermütige oder humorvolle Studien ihrer Umgebung auf Plakaten oder Ölgemälden: Kunst im „Concrete Jungle“.

Kuratiert wird die Ausstellung von Martin Schulze.

Ort
Storp9.de – Haus für Bildung und Kultur
10 Fußminuten vom Essener Hauptbahnhof oder per Buslinie 146, 147 oder 161 an der Haltestelle “Oberschlesienstraße”
Storpstraße 9
45139 Essen

Öffnungszeiten
16. Juli: 19h: Eröffnung
17. Juli: 11-21h geöffnet
18. Juli: 11-21h geöffnet, 11-17h Malaktion an der Haltestelle “Oberschlesienstraße” im Rahmen des Still-Leben-Ruhrschnellweg

Concrete Jungle Exhibition - Jachya Freeth

Concrete Jungle Exhibition - Gigo

One comment on “Concrete Jungle – More exhibition details

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s